Zum Inhalt springen

Aktuelles

Termine

Meldungen

15.02.2018

Schulterschluss-Fachtagung ist verschoben

31.01.2018

Bundesweite Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien

 

31.01.2017

Seminartermine für 2017 ausgebucht.

13.12.2017

NACOA-Deutschland

15.11.2016

Schulterschluss auf Tagungen

12.11.2016

Schulterschluss in Franken

 

 

11.11.2016

Positive Resonanz auf den Projektstart

 

 

09.11.2016

www.schulterschluss-bayern.de geht online.

 

 

Aufgrund der Projektverlängerung für Schulterschluss in Bayern haben wir bereits vor einigen Monaten darüber informiert, dass die ursprünglich für den 22. Februar 2018 geplante Fachtagung in das Jahr 2019 verschoben wurde.

Den genauen Termin werden wir hier noch bekannt geben.

Vereinzelt gehen bei uns immer noch Nachfragen hinsichtlich der Tagung ein. Um weiteren Missverständnissen vorzubeugen bitten wir Sie, ggfs. Ihre regionalen Netzwerke noch einmal über die Verschiebung der Tagung zu informieren.

Unter dem Motto „Vergessen Kindern eine Stimme geben“, initiiert NACOA Deutschland - Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien e.V. die mittlerweile neunte Aktionswoche. Die Akton für Kinder aus Suchtfamilien findet vom 11. bis 17.02.2018 statt. Es bestehen vielfältige Möglichkeiten zur Unterstützung und Beteiligung.

Wir wünschen eine rege Beteiligung und viel Erfolg.

Weitere Informationen unter:
www.coa-aktionswoche.de
www.nacoa.de

Mit insgesamt 35 Schulterschluss-Seminaren verteilt über alle bayerischen Regierungsbezirke, konnten wir mit dem Projekt Schulterschluss die Erwartungen mehr als übertreffen und die Seminarbuchungen für 2017 bereits frühzeitig abschließen. Aktuell können wir leider keine weiteren Schulterschluss-Seminare mehr terminieren. Für das große Interesse an Schulterschluss möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

Für das Jahr 2017 liegt der Fokus jetzt auf der Durchführung der regionalen Seminare. Wir wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern interessante und erfolgreiche Seminartage.

NACOA-Deutschland setzt sich bundesweit für die Interessen von Kindern aus Suchtfamilien ein und möchte den „vergessenen Kindern eine Stimme geben“.
Vom 12. Bis 18. Februar 2017 initiiert NACOA eine Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien.

Weitere Informationen und Materialien zu NACOA-Deutschland und der Aktionswoche 2017 finden Sie unter:

www.nacoa.de
www.coa-aktionswoche.de

24.11.2016 Schulterschluss-Projektvorstellung im  Rahmen des Fachtags „Kinder von Eltern mit einer psychischen Erkrankung“ des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.
Flyer Einladung und Programm.

15.12.2016 Vortrag „Schulterschluss – Für Kinder und Jugendliche in suchtbelasteten Familien“ im Rahmen der Fachtagung  „Hilfe für Kinder und ihre suchtkranken Eltern: Familien und Fachkräfte im Spannungsfeld zwischen Kooperation und Konfrontation“ der BAS München in Augsburg.

Am 07./08. November 2016 in Bamberg und am 08./09. November 2016 in Schweinfurt fanden die Pilotseminare 2 und 3 statt. Die Initiierung und Koordination vor Ort haben in Bamberg Herr Lothar Riemer (Gesundheitsamt Bamberg) und in Schweinfurt Herr Helmuth Backhaus (Jugendamt Schweinfurt) übernommen. Bei beiden möchten wir uns für ihre engagierte Unterstützung unseres Projektes bedanken.
Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an unsere engagierten Moderatorinnen und Moderatoren und nicht zuletzt an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ort für die intensive und konstruktive Auseinandersetzung mit dieser wichtigen Thematik sowie für die entwickelten Ideen für weitere Kooperationen vor Ort.

Ausgesprochen positive Resonanz auf den offiziellen Projektstart von Schulterschluss in Bayern. Die ersten zehn Kooperationssemi- nare konnten bereits terminiert werden. Bei allen bisher teilneh- menden Städten und Landkreisen möchten wir uns für die Ent- scheidungsfreude und die konstruktive Zusammenarbeit bedan- ken. Unseren Seminarkalender finden Sie hier.

Auf unserer neuen Webseite haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zum Projekt, den Inhalten der Kooperationsseminare und den Teilnahmevoraussetzungen zusammengestellt.